Tagesempfehlungen Mittagskarte Speisekarte Catering-Service Hotel Jobs News
Home » Impressum

Impressum

Anbieterkennzeichnung dieser Webseite
(www.haus-keller.com)

KELLER HCW GmbH

Carl-Keller-Straße 2-10
D-49479 Ibbenbüren-Laggenbeck
Telefon: +49 (0) 5451 85-0
Telefax: +49 (0) 5451 85-310
e-Mail: info@keller.de
e-Mail: info@keller-hcw.de
Internet: www.keller.de
Internet: www.keller-hcw.de
Internet: www.novoceric.de
Internet: www.rieter.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Dr. Jochen Nippel

Registergericht:
Amtsgericht Steinfurt
Registernummer: HR B 9146

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a UStG:
DE 813049138

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Kim Bendick

Ihr Ansprechpartner:

Kim Bendick
Abteilung Marketing & PR

Telefon: +49 (0) 5451 85-582
Telefax: +49 (0) 5451 85-310
e-Mail: kim.bendick (at) keller-hcw.de

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis für jedermann

Rechtliche Grundlagen:

Der Umgang mit personenbezogenen Daten richtet sich nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie gegebenenfalls weiterer Datenschutzbestimmungen. Gemäß § 4g Absatz 2 Satz 2 BDSG macht der Datenschutzbeauftragte die Angaben nach § 4e Satz 1 Nr. 1-8 BDSG auf Antrag jedermann in geeigneter Weise verfügbar.

Angaben zur verantwortlichen Stelle (§ 4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG):

KELLER HCW GmbH

Geschäftsführer:
Dr. Jochen Nippel

Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung | Leiter IT:
Ralf-Peter Wowra

Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Carl-Keller-Straße 2-10
D-49479 Ibbenbüren-Laggenbeck
Telefon: +49 (0) 5451 85-0 Telefax: +49 (0) 5451 85-310
e-Mail: info@keller.de
e-Mail: info@keller-hcw.de
Internet: www.keller.de
Internet: www.keller-hcw.de
Internet: www.novoceric.de
Internet: www.rieter.de

Datenschutzbeauftragter:
Heiko Seiffert

Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung:

Die Kundendaten (Geschäftskunden und Interessenten) werden für die Zwecke der Akquise, Angebotserstellung, Auftragsabwicklung und Rechnungslegung verwendet.

Die Mitarbeiterdaten werden für die Zwecke der Kontaktaufnahme, Beauftragung, Vertragserfüllung und Gehaltsabrechnung verwendet.

Die Lieferanten- und Dienstleisterdaten dienen dem Zweck der Kommunikation (e-Mail, Telefon, Postversand), Angebotseinholung, Beauftragung, Lieferungs- und Leistungsausführung und Abrechnung.

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

Geschäftskunden:
Liefer- und Rechnungsanschrift (Straße, PLZ, Ort, Land), Kontaktdaten Ansprechpartner (Telefon, Telefax, Mobiltelefon, e-Mail), Bankverbindung, Vertragsdaten und Daten zur Vertragserfüllung.

Interessenten:
Anschrift (Straße, PLZ, Ort, Land), Kontaktdaten Ansprechpartner (Telefon, Telefax, Mobiltelefon, e-Mail) und Daten für Angebotserstellungen.

Mitarbeiter:
Anschrift (Straße, PLZ, Ort, Land), Kontaktdaten (Telefon privat, Mobiltelefon privat, e-Mail privat), Geburtsdatum, Bankverbindung, Steuer- und Versicherungsdaten (z.B. Rentenversicherungsnummer, Krankenversicherungsdaten, Staatsangehörigkeit, Steuerklasse, Konfession, Elterneigenschaft), Qualifikationsnachweise.

Lieferanten- und Dienstleister:
Anschrift (Straße, PLZ, Ort, Land), Kontaktdaten Ansprechpartner (Telefon, Telefax, Mobiltelefon, e-Mail), Bankverbindung, Vertragsdaten.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Eine Datenübermittlung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, unter Einwilligung des Betroffenen, im Rahmen von Auftragsdatenverarbeitungen sowie aufgrund anderer Rechtsvorschriften im Wesentlichen an folgende Einrichtungen:

a) Träger der Renten-, Kranken- und Unfallversicherung
b) Finanzamt
c) Zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs an Geldinstitute
d) Externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG zur Abwicklung der Verarbeitung der Daten in unserem Auftrag
e) Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind

Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten genutzt (z.B. im Personalverwaltungsbereich wie z.B. abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen). Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die oben genannten Zwecke wegfallen.

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:

Datenübermittlungen in Drittstaaten ergeben sich nur im Rahmen der Vertragserfüllung, erforderlicher Kommunikation sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen. Im Übrigen erfolgt keine Übermittlung in Drittstaaten; eine solche ist auch nicht geplant.

Bildnachweise
Fotolia_93020879_S_55686_© travelbook




Sprechen Sie uns direkt an!
Telefon +49 (0) 5451 850

Schreiben Sie uns Ihre Nachricht. Das Team der KELLER Experten wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Firma:
Name:
E-Mail:
Thema:
Nachricht: